Donnerstag, 2. November 2017

Förderung der Integration


Vor einigen Tagen zeigte sich der Innenminister Thomas de Maizière dafür offen, in Regionen, wo es viele Muslime gibt, einen islamischen Feiertag einzuführen. Der  Minister erklärte dabei, Allerheiligen sei auch nur dort Feiertag, wo die Katholiken in Mehrheit sind.
Der Vorschlag hat sowohl innerhalb seiner Partei als auch unter Katholiken heftige Kritik geerntet. Sogar einige islamische Führer haben sich gegen diese Idee ausgedrückt und behauptet, es gäbe bessere Wege für eine gelungene Integration der Muslime in Deutschland.
Ausführliche Informationen zu der Nachricht findet ihr im folgenden Podcast von DEUTSCHLANDFUNK NOVA:

Islamische Feiertage in Deutschland

Was haltet ihr von diesem Vorschlag? 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen